Zahnimplantat im Schnitt

Schön wie natürliche Zähne

Frau mit Zahnimplantaten und schönem Gebiss

Für ein schönes Lachen. Ohne Scham.

Zahnimplantate geben Ihnen schöne Zähne zurück

Zahnimplantate geben Lebensqualität zurück: Sie stellen die natürliche Kaufunktion wieder her, sind optisch von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden und halten in der Regel ein Leben lang. Dank modernster Implantologie bieten wir Ihnen die ästhetisch hochwertigste Methode, um einzelne fehlende Zähne zu ersetzen, größere Lücken zu schließen oder sogar einen gesamten zahnlosen Kiefer zu versorgen.

Unser Ärzteteam besteht aus renommierten Spezialisten mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Implantologie. In unserer Praxis setzen wir jährlich mehr als 1.000 Zahnimplantate ein, auch bei Patienten mit besonders komplexer Ausgangssituation.

Als Mitglieder der ECDI, des Zusammenschlusses der führenden Implantologen in Deutschland und Europa, zeichnen wir uns als langjährig erfahrene und wissenschaftlich tätige Experten in der Implantologie aus und unterliegen zudem strengen Qualitätskriterien.

Mitglied im ECDI: Nur die Besten können Mitglied sein

Unsere Praxis, die Kieferchirurgie Königsallee in Düsseldorf, erfüllt die strengen Kriterien der ECDI (“European Centers for Dental Implantology“). Die ECDI sind der Zusammenschluss der führenden Implantologen in Deutschland und Europa, deren Gründungsmitglied wir sind. Als Kompetenzzentrum der ECDI tragen wir das Siegel dieses Verbunds. Führen dürfen es nur Praxen, die die zahlreichen Qualitätskriterien erfüllen.

Unsere mund-, kiefer- und gesichtschirurgische Praxis unterliegt zudem den regelmäßigen strengen Kontrollen der Gesundheitsbehörden. Dazu gehört, dass wir über ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 verfügen. Jederzeit berücksichtigen wir für unsere Prozessorganisation und Arbeitsabläufe außerdem Maßnahmen wie Arbeitsschutz, Hygiene, Datenschutz und Notfallmanagement.

Kurzum: Alle ECDI-Zentren garantieren Exzellenz, Kompetenz und langjährige Erfahrung. Nur, wer alle Aufnahme-Kriterien erfüllt, kann Mitglied im ECDI werden und darf das Siegel tragen. Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der ECDI.

Aufnahmekriterien, um Mitglied im ECDI zu werden:

  • mindestens 15 Jahre Tätigkeit der Ärzte und Zahnärzte
  • mindestens 3.000 gesetzte Implantate
  • Praxisarbeit auf dem aktuellsten Stand der Technik
  • Voraussetzungen für implantatchirurgische und chirurgische Versorgung
  • wissenschaftliche Forschung und Publikationen
  • Zertifizierung als Referent für wissenschaftliche Gesellschaften und/oder Kammern
  • Verwendung des zentralen Dokumentations- und Kontrollsystems
  • Verwendung eines Qualitätsmanagementsystems
  • Tätigkeit als Gutachter

Gründe für die Versorgung mit einem Zahnimplantat

Der Zahnverlust eines Zahns, mehrerer oder aller Zähne kann viele Ursachen haben, zum Beispiel einen Unfall, Erkrankungen wie schwere Parodontitis oder Kariesinfektionen, aber auch einen dauerhaft ungesunden Lebenswandel.

Wenn fehlende Zähne nicht ersetzt werden, hat das mit der Zeit negative Folgen für den Mundraum. Der Kieferknochen wird dadurch nämlich nicht mehr ausgewogen belastet, was zu Knochenschwund führen kann. Mit Implantaten lässt sich der Knochenrückgang jedoch aufhalten, da sie die Kaukräfte wieder auf den umgebenden Knochen verteilen und dadurch dessen natürlichen Stoffwechsel anregen.

Ein bedeutender Vorteil von Implantaten ist zudem die Tatsache, dass die Nachbarzähne für das Verankern eines Implantats nicht beschliffen werden müssen. Die natürliche Zahnsubstanz bleibt also erhalten, anders als beim Einsatz von herkömmlichen Kronen und Brücken.

Die von unseren Spezialisten gesetzten Implantate erfüllen einerseits ihre Funktion, andererseits stellen sie das ideale Fundament für den implantatgetragenen Zahnersatz dar. Dieser wird von Ihrem Zahnarzt hergestellt und eingesetzt. Im günstigsten Fall unterscheidet sich der implantatgetragene Zahnersatz ästhetisch nicht von natürlichen Zähnen. Patienten, die unter fehlenden Zähnen und den Folgen leiden, können mit Zahnimplantaten wieder sicher und selbstbewusst lächeln und genießen alle Vorteile eines gesunden, natürlichen Gebisses.

Wie lange hält ein Zahnimplantat?

Anders als orthopädische Implantate (wie z. B. eine künstliche Hüfte) müssen Zahnimplantate nicht gewechselt werden. Der Statistik zufolge sind ungefähr zehn Jahre nach der Implantation noch 95 – 97% der Implantate in Funktion.

Damit sind sie ihren „Mitbewerbern“ um festsitzenden Zahnersatz weit voraus. Statistisch gesehen sind nach 10 Jahren Einsatzzeit nur noch etwa 80% der Zahnbrücken im Kiefer. Bei der einzelnen Zahnkrone sieht das Ergebnis sogar noch schlechter aus: Nach 10 Jahren verrichten nur noch etwa 70% ihren Dienst.

Sie sehen: Es spricht vieles für Zahnimplantate.

Was ist eigentlich ein Zahnimplantat?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die fest im Kiefer verankert werden. Dort sind sie die Basis für Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder auch Prothesen. Implantation bedeutet, dass die Wurzel eines fehlenden Zahns mit einem Implantat ersetzt wird – das Material der Wahl ist in der Regel Titan. Nach der Einheilung wird das Implantat durch Ihren Zahnarzt mit einer individuell angepassten Zahnkrone versehen.

In jedem Fall von Zahnverlust geben Implantate das Gefühl natürlicher Zähne zurück. Das spiegelt sich auch in einem erheblichen Gewinn an Lebensqualität wieder. Sie sind eine ganzheitliche Lösung nach dem Vorbild der Natur: Ästhetisch, sicher und langfristig haltbar.

Unsere Spezialisten verwenden ausschließlich bewährte und durch wissenschaftliche Langzeitstudien auf ihre Zuverlässigkeit getestete Implantatsysteme. Der zuverlässigste Werkstoff für eine erfolgreiche Implantation ist Titan, weshalb er in der fortschrittlichen Implantologie am häufigsten zum Einsatz kommt. Das liegt vor allem an diesen Eigenschaften:

  • sehr gut verträglich: Auf das Zahnimplantat-Material Titan reagiert der Körper in der Regel nicht abwehrend, weshalb es nach der Befestigung gesund in den Kieferknochen einwachsen kann. Auch heilt dieser Werkstoff schneller ein als andere. Titan hat so gut wie kein allergisches Potenzial, auch nicht bei Patienten, die auf andere Metalle allergisch reagieren.
  • kaum wärmeleitfähig: Wer als Implantat-Träger sehr Heißes oder Kaltes isst oder trinkt, braucht nicht mit Schmerzen zu rechnen.
  • durchlässig für Röntgenstrahlen: Anders als bei anderen Werkstoffen lassen sich nach dem Einsetzen des Implantats problemlos Röntgenaufnahmen machen, auf denen die gesamte Kiefersituation bestens sichtbar ist.

Fragen und Antworten (FAQ) zu Zahn-Implantaten

  • Muss ich Schmerzen befürchten?

    Die Implantation selbst ist, wie jeder unserer Eingriffe, für Sie völlig schmerzfrei. Je nach Umfang der OP können jedoch nach Abklingen der Betäubung Schmerzen auftreten, weshalb wir Sie vorher über eine passende Schmerzmedikation aufklären und Ihnen ein Mittel verschreiben, mit dem Sie diese Beschwerden leicht in den Griff bekommen.

  • Was kostet die Versorgung mit Zahn-Implantaten?

    Die Kosten für das Setzen eines einzelnen Zahnimplantates betragen in der Kieferchirurgie Königsallee in Düsseldorf für Operation und Implantatmaterial im günstigsten Fall etwa 1.000 EUR (Stand: 2020). Nach einem persönlichen Beratungsgespräch und nach eingehender Untersuchung durch unsere Experten erhalten Sie einen Kostenvoranschlag, aus dem hervorgeht, ob situationsabhängig zusätzliche Kosten notwendig sind, zum Beispiel für 3-D

  • Kann die Krone direkt auf das Implantat aufgesetzt werden?

    Im Durchschnitt sind ungefähr drei bis sechs Monate nötig, bis das Implantat fest im Knochen eingeheilt und mit ihm verwachsen ist. Nur in wenigen speziellen Fällen kann eine provisorische Krone direkt aufgebracht werden oder eine Sofortimplantation erfolgen. Hierüber klären wir Sie bei Ihrer Versorgung individuell auf.

  • Welche Rolle nimmt mein überweisender Zahnarzt ein?

    Als kieferchirurgische Überweiserpraxis versorgen wir Sie fachärztlich mit einem oder mehreren Implantaten und sämtlichen Maßnahmen, die dazugehören (z. B. einem Knochenaufbau im Fall von Knochenschwund). Die gesamte Planung Ihrer Versorgung mit Implantaten geschieht von Anfang an Hand in Hand mit Ihrem behandelnden Zahnarzt. Gemeinsam mit ihm definieren wir ein therapeutisches Ziel, das anschließend umgesetzt wird.

Sie haben weitere Fragen zu Zahnimplantaten?

1.) Termin vereinbaren

Rufen Sie uns an, damit wir einen Termin für eine individuelle Implantat-Beratung vereinbaren können: 0211-136090.

2.) Untersuchung

Wie schauen uns Ihren Fall genau an und bewerten und erklären ihn. Danach vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für die Behandlung.

3.) Behandlung

Im Termin behandeln wir Sie so, wie wir es während der Beratung besprochen hatten. Danach können Sie unsere Praxis wieder verlassen.

Rufen Sie uns an, wenn Sie einen Beratungstermin für Zahnimplantate in Düsseldorf wünschen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0211-136090

Sie können uns auch gerne über das nachfolgende Formular kontaktieren:

Wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten.

Andere Leistungen der Kieferchirurgie Königsallee in Düsseldorf

Es gibt viele Gründe dafür, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken. In unserer mund-, kiefer- und gesichtschirurgischen Praxis praktizieren Spezialisten nicht nur in der Parodontal-Chirurgie, sondern für zahlreiche weitere Fachbereiche. Mindestens einer unserer Ärzte ist in jeder der von uns angebotenen Leistungen ein Meister seines Faches. Bei uns finden Sie immer einen Spezialisten, dem Sie sich bedenkenlos anvertrauen können.

    • Angstpatienten in Düsseldorf

      Angstpatienten in Düsseldorf

      Sie sind Angstpatient und haben Angst vor einer zahnärztlichen Behandlung? Wir sind Spezialisten bei jeder Art von Zahnarztangst.

    • Ästhetische Parodontal-Chirurgie in Düsseldorf

      Ästhetische Parodontal-Chirurgie in Düsseldorf

      In der ästhetischen Parodontal-Chirurgie können wir mit Hilfe von kleinen chirurgischen Eingriffen das ästhetische Erscheinungsbild des Mundraums wiederherstellen.

    • Hauttumor entfernen in Düsseldorf

      Hauttumor entfernen in Düsseldorf

      Unsere Praxis arbeitet seit mehr als 30 Jahren in der chirurgischen Entfernung von Hauttumoren. Zudem sind wir in der Therapie von Hauttumoren im Gesicht tätig. In unserer Praxis versorgen wir Sie nach dem jüngsten Stand von Forschung und Wissenschaft.

    • Kiefergelenkbeschwerden behandeln in Düsseldorf

      Kiefergelenkbeschwerden behandeln in Düsseldorf

      Kiefergelenk-Beschwerden können viele Folgesymptome haben. Dazu gehören Zähneknirschen, Geräusche der Kiefergelenke und Kopfschmerzen bis zu Migräne-Zuständen.

    • Kieferzyste entfernen in Düsseldorf

      Kieferzyste entfernen in Düsseldorf

      Kieferzysten sind Hohlräume im Kieferknochen oder im Mundraumgewebe, in denen sich Flüssigkeit ansammelt. Sie sind zwar gutartig, sollten aber entfernt werden, damit sie nicht weiterwachsen, sich entzünden und langfristig Gewebe und Nerven schädigen.

    • Knochenaufbau für Zahnimplantate in Düsseldorf

      Knochenaufbau für Zahnimplantate in Düsseldorf

      Ein Knochenaufbau wird durchgeführt, wenn sich der vorhandene Kieferknochen zurückgebildet hat. In den meisten Fällen ist es dann nämlich nicht möglich, ohne weiteres ein Zahn-Implantat zu setzen.