Nichtchirurgische Therapie der Parodontitis: Fachbeitrag von Dr. Sebastian Becher

Dr. Sebastian Becher von der Kieferchirurgie Königsallee in Düsseldorf berichtet über die nichtchirurgische Therapie der Parodontitis. Dr. Becher ist nicht nur als erfahrener Parodontologe gefragt, sondern auch in der Weiter- und Fortbildung für die Kollegenschaft aktiv.

In seinem neuesten Beitrag für die Zeitschrift „der junge zahnarzt“ (Ausgabe 3/2020, Springer Medizin) beschreibt er die nichtchirurgische Parodontitis-Therapie. Hier trägt er alle relevanten Fakten zusammen und gibt wertvolle Tips für den klinischen Alltag.

Karies ist in Deutschland bis zum 40. Lebensjahr die Hauptursache für frühzeitigen Zahnverlust. Ab dem 40. Lebensjahr ist Parodontitis der Hauptgrund für Zahnverlust. (Dr. Sebastian Becher)

Es wird geschätzt, dass etwa 45 bis 50% der weltweiten Bevölkerung von einer Parodontitis betroffen ist. 11,2% sollen sogar unter der schwersten Form leiden. In Deutschland leiden etwa 52% der jüngeren Erwachsenen an einer Parodontitis. Bei den jüngeren Senioren sollen es sogar 65% sein.

Anamnese, Befundaufnahme, Therapie und Reevaluation für die nichtchirurgische Therapie der Parodontitis

Wegen ihrer hohen Verbreitung stellt die Parodontitis die sechsthäufigste nichtübertragbare Erkrankung dar. Dr. Becher fasst in seinem wissenschaftlichen Beitrag die aktuellen Inhalte der konservativen Parodontaltherapie zusammen. Er beantwortet klinisch relevante Fragestellungen, die sich während der Anamnese, Befundaufnahme, Therapie und Reevaluation ergeben können.

Alle Themen der Ausgabe 03/2020 von der junge zahnarzt:

  • Endodontie: Neue Materialien und bewährte Techniken
  • Behandlung mit Knochenantiresorptiva – wann sollte implantiert werden?
  • Die nichtchirurgische Therapie der Parodontitis – ein Update
  • Kurz & knapp: Leitlinie zum häuslichen mechanischen Biofilmmanagement

Download des gesamten Fachbeitrags

Interessierte können den gesamten Fachbeitrag Die nichtchirurgische Therapie der Parodontitis – ein Update von Dr. Sebstian Becher von der Kieferchirurgie Koenigsallee in Duesseldorf hier downloaden.

Einen Kommentar hinterlassen